Information

Kontakt

Atelier Hauert Reichmuth
Klybeckstrasse 243, CH-4057 Basel
Tel: +41 (0)61 631 34 35
mail: info [at] hauert-reichmuth [dot] ch

Websites

www.instantcity.ch
www.trickstr.ch

Curriculum Vitae
Sibylle Hauert sh und Daniel Reichmuth dr, geboren in der Schweiz, leben und arbeiten in Basel.

KünstlerIn und PerformerIn in medialen Inszenierungen. Ausbildung in Kunst, Theater und Musik.
Seit 1999 arbeiten Sibylle Hauert und Daniel Reichmuth an einem gemeinsamen künstlerischen Konzept, das mediale Inszenierungen, Installationen, Objekte und Performances vorsieht, in welchen der Mensch mit seiner reichen Sinneswahrnehmung, seiner sozialen Kompetenz und seiner Fähigkeit zur Kommunikation im Mittelpunkt steht.
Sie arbeiten an selbstgebauten elektronischen Systemen in Kombination mit gestaltungsfähiger Software. Sie forschen im Bereich der Mensch-Maschine-Interaktion und setzen diese in räumliche Inszenierungen um.

Ausbildung und Entwicklung
· 2008-2011 Master of Arts, in Fine Arts an der Zürcher Hochschule der Künste
· 2006-2007 Kurse in «Physical Computing» an der Concordia University und Videograph, Microcontroller und Linux, Montréal, CA
· 1999-2002 Gaststudium am Elektronischen Studio, Musik-Hochschule in Basel: Interaktive Systeme und «Digital Signal Processing». Aufnahmetechnik, MAX/MSP. Autodidaktisches Studium in analoger und digitaler Elektronik
· 1997-2000 Schauspieler und Performer u.a. bei KLARA Theaterproduktionen dr
· 1994-1999 Mitglied der Musik- und Performancegruppe «Les Reines Prochaines» sh
· 1991-1999 freischaffende SchauspielerIn und PerformerIn in diversen Projekten im In- und Ausland.
· 1986-1989 Ausbildung als SchauspielerIn an der Hochschule für Theater „Scuola Dimitri“ in Bewegungstheater und Theaterkreation (CH)
· 1981-1985 Ausbildung als Elektrotechniker dr

Forschung
Forschung mit der FHNW, 2012-2013, Mensch-Maschine Kommunikation, Large Scale Indoor Tracking

Lehrtätigkeit
Seit 2004 Lehrtätigkeiten im Bereich von elektronisch sensorischen Umgebungen, computergestützte Systeme in Installationen oder Performances.
· Hochschule für Musik Basel, Elektronisches Studio, GastdozentIn in Physical-Computing, 2010-11
· Hochschule für Gestaltung und Kunst, FHNW, Institut Hyperwerk, Workshop, 2009
· Hochschule für Musik Basel, Elektronisches Studio, GastdozentIn in Physical-Computing, 2007-08
· Hochschule für Musik Basel, Elektronisches Studio, Audiodesign, Workshop Mikrocontroller, 2004
· Hochschule für Kunst und Design Basel, HGK Basel, Workshop, 2005
Herbstsemster 2011 Dozentin für die Begleitung von Entwurfsprojekten an der Hochschule für Technik Rapperswil, Landschaftsarchitektur sh

Auszeichnungen/Preise
2014 iaab, Atelieraufenthalt in Beijing (CN)
2010 sitemapping, Bundesamt für Kultur, Förderbeitrag, Projekt: V.O.C.A.L. (CH)
2008 Kunstkredit Basel, Wettbewerb Förderpreis Digitale Produktionen, Projekt: V.O.C.A.L. (CH)
2008 Kunstkredit Basel, Wettbewerb Kunst am Bau, Zentrale Informatik Dienststelle Basel-Stadt (CH)
2006 iaab, Atelieraufenthalt in Montreal, QC (CA)
2005 sitemapping, Bundesamt für Kultur, Beitrag an das Projekt TRiCKSTR (CH)
2004 Kunstkredit Basel, Wettbewerb Förderpreis für interaktive Medien, Schattenflieger (CH)
2004 sitemapping, Bundesamt für Kultur, Beitrag an die Weiterentwicklung von instant city (CH)
2004 ACA Media Arts Festival, Anerkennung des ACA Media Arts Festival, Tokyo (JP)
2003 CYNETart Award, Anerkennung in real time processing, Hellerau, Dresden (D)
2003 internationaler/medien/kunst/preis, ZKM + SWR, Nomination (D)
2003 ars electronica, honorary mention in interactive art, Linz (AT)
2001 Kunstkredit Basel, Wettbewerb Förderpreis für freie Kunstprojekte, instant city (CH)

– (A)Ausstellung, (P)Performance, (V)Vortrag

2015
(P) Schoggi-Insel-Race, Workshop Aktion und Performance, Klybeckstrassenfest, Basel (CH)
(A/P) Going Places, Aller Retour, “Double Happiness” und “shanzaivodkabar”; Gruppenausstellung der Atelierstipendiaten 2014 im Salon Mondial, Basel (CH) sh
(A/P) “China”, Ausstellung, Reisebericht und Release von KAP, Kaskadenkondensator Basel (CH) sh

2014
(P) Swiss Food and Funny Music, Performance @ Yubogong Vodka Project, Action Space, Heiqiao Village, Chaoyang District Beijing (CN) sh
(P) Gottlieber Revue; mit Les Reines Prochaines, Evi Nic und C. und FreundInnen, Bohumislav (CH) sh

2013
(P/V) LautLots, ein akustischer Guide durch den Badischen Bahnhof, Basel (CH)
Interaktiver Soundwalk, Künstlerisches Ergebnis des FHNW-Forschungsprojekts “Large Scale Indoor Tracking in transitorischen Räumen”

2012
(A/V) ORGANHAUS, CHONGQING, International Artists Workshop Festival 2012, Chongqing (CN)
(A) KUNSTRAUM RIEHEN, Juxtaposition, Einzelausstellung mit Daniel Göttin, Riehen (CH)
(P) RHEINHAFEN BASEL, Performance, Aktion Autark Klybeck, Basel (CH)
(P) DINGS, Ein kriminal-philosophisches-cinemathographisches Singspiel
von und mit Les Reines Prochaines und Nathalie Percillier (CH, D, AT) sh

2011
(A) SHIFT, Festival der elektronischen Künste, Basel (CH)
(A) Master Fine Arts Degree Show, Shedhalle, Zürich (CH)
(A) Kunsthaus Graz, Roboterträume_2010, V.O.C.A.L. Graz (AT)
(A) Caberet Voltaire, Lumograph-2, Zürich (CH)

2010
(A) Museum Tinguely, Roboterträume_2010, V.O.C.A.L. Basel (CH)
(A) Cartes Flux 2010, Festival of New Media Art, TRiCKSTR, Helsinki (FIN)
(A) C.A.R., Contemporary Art Ruhr, LUMO_LED, Essen (DE)
(A) Kunsthaus Baselland, Ernte 2010, LUMO_LED, Muttenz (CH)

2009
(V) Roboterträume-Robotik, Symposium, Kunsthaus Graz, Podium mit V.O.C.A.L. (AT)
(A) e-Arts Beyond, Shanghai Exhibition Center, LUMO_LED, Shanghai (CN)
(A) SHIFT, Festival der elektronischen Künste, TRiCKSTR, Basel (CH)
(A) Festival ANYMA, Belluard, TRiCKSTR, Fribourg (CH)
(A) Regionale10, [plug_in], LUMO_LED, Basel (CH)

2008
(A) Kunstkredit Basel-Stadt,V.O.C.A.L. Kunsthaus Baselland, Muttenz (CH)
(A) Kunstkredit Basel-Stadt, 10_BIT_DATAFLOW Kunsthaus Baselland, Muttenz (CH)
(V) Guestcorner, FHNW, Basel, Arbeitspesentation, TRiCKSTR (CH)
(V) Dorkbot Swiss, Arbeitspesentation, TRiCKSTR, Zürich (CH)
(P) 20 Jahre Les Reines Prochaines, Lichtbogen Gurke, Kaserne, Basel (CH)

2007
(A) Nime at EYEBEAM, instant city, New York (USA)
(A) Museum für Kommunikation, instant city, Bern (CH)
(A) Kunstkredit Basel-Stadt, Kunsthaus Baselland, Schlange, Muttenz (CH)
(A) Konservatorium Winterthur, instant city, Winterthur (CH)
(A) Galerie Marc de Puechredon, TRiCKSTR, Basel (CH)

2006
(A) Museum Tinguely, instant city, Basel (CH)
(A) Wonder European Science Festival, instant city, Litauen (LT)

2005
(A) NAI – Netherlands Architecture Institute, instant city, Rotterdam (NL)
(A, V) ICMC, International Computer Music Conference, instant city, Barcelona (ES)
(A) Inbound ISO 1496 Festival für neue Musik, instant city, Rümlingen (CH)
(A, V) Science et Cité, Woche des Gehirns, instant city, Basel (CH)
(A) Homemade Labor, instant city, Romainmôtier (CH)
(A) 100 Jahre Hochschule für Musik, Musik-Akademie, instant city, Basel (CH)

2004
(A) Japan Media Arts Festival, ACA, instant city, Tokyo (JP)
(A) Ciberart Bilbao 2004 Festival, Computer art and new Technologies“, instant city Bilbao (ES)
(A) International Festival for Computer Arts, instant city, Maribor (SLO)
(A) CYNETart Internationales Festival für Medienkunst, instant city, Dresden (D)
(A) Swiss Art Award 2004, instant city, Basel (CH)
(A) Gare du Nord / Bahnhof für neue Musik, instant city, Basel (CH)
(A) Kunstkredit Basel-Stadt, Kunsthaus Baselland, Schattenflieger, Muttenz (CH)

2003
(A) ars electronica, O.K.Zentrum für Gegenwartskunst, instant city, Linz (AT)
(A) plug-in, Museumsnacht, anschliessend Ausstellung, instant city, Basel (CH)
(A) e-culture fair, a technologie and art fair, instant city, Amsterdam (NL)
(A) Swamp, Interaktive Wellness Park, event, lections, installations, instant city, Zürich (CH)
(A) Kunstkredit Basel-Stadt, Kunsthaus Baselland, Lumograph, Muttenz (CH)
(A) Cargo Bar, Lumograph, Basel (CH)

2002
(P) Rote Fabrik, Filmfestival, Lichtperformance, Zürich (CH)
(P) Ausstellungsraum Klingental, supermarket , Basel (CH)
(A, P) artists on the road, ein Intereuropäisches-Performance-Austauschprojekt, (DK, S ,FIN, D, CH)

2001
(P) Kunstkredit Basel-Stadt, Kunsthaus Baselland, Soundlounge, Muttenz (CH)
(P) Kunsthalle Basel, race im space, Basel (CH)
(P) Kaskadenkondensator, Sportswomen Inn, Basel (CH)
(P) deep Root, Medienfestival, Soundlounge, Hull (GB)
(P) Garage, Medienfestival, Soundlounge, Stralsund (D)
(P) NT-Lounge, Soundlounge, Basel (CH)

2000
(P) Theater am Neumarkt, Das Gewächshaus, Zürich (CH)
(P) Centre Swiss Culturelle, Das Gewächshaus, Paris (F)
(P) Theater Roxy, Das Gewächshaus, Basel (CH)
(P) [plug-in}, Soundlounge, Basel (CH)
(P) Liste, der falsche Eingang, KLARA-Theaterproduktionen, Basel (CH) dr

1999
(P) Ebene e, Dr. Bison, KLARA-Theaterproduktionen, Basel (CH)
(P) Viper, Medienfestival, goes remix, Luzern (CH)
(P) Gessnerallee, Die Konsequenz des Wettbewerbs ist die Show, KLARA, Zürich (CH) dr
(P) Kaserne Basel, Die Konsequenz des Wettbewerbs ist die Show, KLARA, Basel (CH) dr

1998
(A) KifFF Kunstraum, Palast Lichtklanginstallation im, mit Les Reines Prochaines, Aarau (CH) sh
(P) Rom, Treten Sie ein, Herr Sommer Performance mit Muda Mathis und Sus Zwick (I) sh
(P) Lodge, Kongresszentrum, mit Künstlerkollektiv @ Home, Davos (CH) dr
(P) Kiosk AG, 1000 Chancen, KLARA-Theaterproduktionen, Basel (CH) dr

1997
(P) Gessnerallee, A Poet who is also an Orangutan, mit KLARA-Theater, Zürich (CH) dr
(P) Kaserne, A Poet who is also an Orangutan, mit KLARA-Theaterproduktionen, Basel (CH) dr
(P) Theater Basel, Heimatfern, mit dem Tanztheater Basel, Basel (CH) dr
(A) Kaskadenkondensator,The Plot – Die Verschwörung,Hörstück/Klanginstallation mit Muda Mathis, Basel (CH)

1996
(P) MusikFestival Rorschach (CH), Little Umbrellas, Mix Media Performance (CH) dr
(P) Auftritt für zwei Schlagzeuge,Performance von Esther Hiepler, mit Eva Widman, Basel, Genf, Solothurn, Vevey, Dessau, (CH, D) sh

1994
(P) Steirischer Herbst, Im Zoo, Performance mit Les Reines Prochaines, Graz (AT) sh

1993
(P) Heute Bräute, eine phantastische Freiluftperformance, Sommer-Tournee Schweiz (CH)

Sibylle Hauert, Konzertprogramme/Tourneen und CDs mit „Les Reines Prochaines“

Alberta (& CD) 1998
Sandale Haus Pfirsich Brot, Hörspielperformance 1997
Les Reines Prochaines entwickeln sich 1996
le coeur en beurre (& CD) 1995/96
Les Reines Prochaines wollen ihre Welt vergrössern 1994

Filmmusik

1999 Musik zum Kurzfilm „Hartes Brot“ von Nathalie Percillier, Berlin
1997 Musik für die Videoinstallation „Sissy“ von Judith Adam, Hamburg
1996 Musik zum Kurzfilm: „Heldinnen der Liebe“ von Nathalie Percillier und Lilly Besilly, Berlin